Balboa im Lockengelöt

Sich treiben lassen zu brodelndem Jazz. Zu pulsierenden Beats und keuchenden Bläsern. Und doch ohne jede Aufregung über die Bohlen schweben. Das ist Balboa. Das Balboa Syndicate hat sich diesem großartigen Swingtanz der 1930er Jahre verschrieben und sich zum Ziel gesetzt eine feste Balboa-Szene in Hamburg zu etablieren. Dafür veranstaltet das Balboa Syndicate seit Januar 2010 regelmäßig Tanzkurse und Parties sowie in größeren Abständen Workshops mit internationalen Trainern.
Und so sieht es aus!

Balboa Basic
Monatlicher Kurs sowohl für Anfänger mit Vorkenntnissen, die dabei sind sich ein Grundrepertoire aufzubauen, als auch für alle Fortgeschrittene, die gezielt an Ihren Basics arbeiten wollen. Dazu zählen u.a. Grundlagen des Pure Bal, Out & In, Lollies, Come Around und Toss Out. In der Regel ist der Inhalt des Balboa-Basic-Kurses auf den fortgeschritteneren Balboa-Challenge abgestimmt und somit auch eine ideale Vorbereitung auf die komplexeren Figuren dieses nachfolgenden Kurses.

Balboa Challenge
Monatlicher Kurs, der sich besonders an fortgeschrittene Tänzer wendet, die Variationen der Basics lernen, sich komplexere Figuren erarbeiten und an Themen wie Dynamik, Flow und Musicality arbeiten wollen.

Speakeasy & Dancehard
Die monatliche Tanzveranstaltung des Balboa Syndicates. Die Locations wechseln, vom Fotostudio über Cafés und Ladenlokale bis zum Park. Konstant bleibt der Anspruch, besten Jazz für Balboa-Tänzer zu spielen.

Balboa am Donnerstag
In größeren Abständen stattfindender 3er Block am Donnerstagabend. Inhalte je nach Ankündigung für Anfänger ohne Vorkenntnisse, für Anfänger mit Vorkenntnissen oder für fortgeschrittene Tänzer.

Termine: Balboa Basic, Balboa Challenge und Speakeasy & Dancehard finden jeden 3. Samstag im Monat statt. Balboa am Donnerstag nach Ankündigung.